Sünnet

Die männliche Beschneidung (Zirkumzision) ist ein chirurgischer Eingriff, bei der die Vorhaut des Penis entfernt wird.

Sünnetin ne zaman mantıklı olduğu çeşitli faktörlere bağlıdır. Bazı tıbbi durumlarda sünneti öneriyoruz, aksi takdirde bölgede tekrarlayan ağrı veya enfeksiyonlar meydana gelebilir.

Medizinische Gründe

  • Phimose: hierbei ist die Vorhaut so verengt, dass sie über die Eichel ragt und kaum herausgezogen werden kann.
  • Paraphimose: wenn die Vorhaut zurückgezogen wird, schwillt sie an und kann nicht über die Eichel zurückgleiten.
  • Entzündungen der Eichel: Dies wird auch als Balanitis bezeichnet und ist eine Entzündung der Vorhaut und der Eichel.
R

Kulturelle Gründe

Menschen mit muslimischem oder jüdischem Hintergrund entscheiden sich für eine Beschneidung

R

Hygenische Gründe

Hygienischer, da nach Beschneidung kaum Smegma produziert wird.

R

Sexuelle Gründe

Vorzeitige Ejakulationen und eine zu lange Vorhaut, spielen hierbei eine wichtige Rolle.

Werde ich oder mein Kind während der Operation Schmerzen haben?

Wir setzen vor der Operation Medikamente als Salben, Tabletten oder Injektionen ein, damit Sie oder Ihr Kind keine Schmerzen verspüren. 

Kinder bekommen eine betäubende Salbe auf die Einstichstelle aufgetragen, sodass sie die Spritze und den eigentlichen Eingriff kaum spüren. 

Kleine Kinder erhalten bei uns schmerzstillendes Zuckerwasser (Saccharose). Bei älteren Kindern setzen wir ein Sedativum mit einem Nasenspray ein.

Welche Mittel in Frage kommen, wird in der Vorbereitungsphase entschieden.

Darf ich oder mein Kind vor der Operation Essen und Trinken?

Da die Beschneidung unter lokaler Betäubung stattfindet, darf sowohl vor als auch nach der Operation gegessen und getrunken werden.

Bekommt ihr Kind Lachgas eingeatmet, dann empfehlen wir eine leichte Mahlzeit, die zwei Stunden vor der Operation eingenommen werden sollte. 

Wie wird die Beschneidung durchgeführt?

Die Operation wird von unseren Ärzten mit äußerster Sorgfalt und unter strengen hygienischen und sterilen Bedingungen durchgeführt.

Wir wenden sowohl die klassische als auch die sogenannte Clamp-Methode an. Bei der Clamp-Methode entsteht nach der Beschneidung keine sichtbare Naht. 

Was mache ich bei möglichen Komplikationen?

Minimale Blutungen sind vollkommen normal und unbedenklich. Auch sind Schwellungen am Penis für die ersten zwei Tage normal. Haben Sie Probleme festgestellt, dann können Sie sich in den ersten 48 Stunden an den behandelnden Arzt wenden. Nach 48 Stunden können Sie unsere zentrale Notfall -und Servicenummer nutzen, die Sie täglich von 9 – 17 Uhr wählen können.

In folgenden Situationen sollten Sie in jedem Fall den behandelnden Arzt kontaktieren:

  • vermehrte Blutung
  • Schwierigkeiten beim Wasserlassen
  • Rötung und Schwellung am Penis auch Tage nach der OP
  • bei Fieber

Notfall -und Servicenummer: 02323 / 137 54 51