My website

methoden

Klassische Verfahren und Clamp-Methode

In der Vergangenheit wurden Beschneidungen nur gemäß dem herkömmlichen chirurgischen Verfahren durchgeführt. Es wird dabei eine lösliche Naht mit/oder Gewebekleber verwendet. Seit einigen Jahren wird bei Beschneidungen auch die sogenannte Clamp-Methode angewendet. Dabei wird eine Vorrichtung („Chuck“) hergestellt so, so dass keine Nähte als Ergebnis entstehen.

Die Terminals in unseren Kliniken sind die GencoClamps. Die Clamp-Methode ist seit Jahrzehnten z.B. in den USA verwendet worden. Es gibt viele Vorgaben die zeigen, welche Vorteile die Clamp-Methode hat.

Unsere Ärzte verfügen über umfangreiche Erfahrungen mit beiden Methoden und wissen, diese auf jede Situation anzuwenden. Bei Kindern unter 3 Jahren empfehlen wir sehr häufig die Clamp-Methode.

Für ältere Kinder ist das Bonding-Verfahren eine gute Alternative. Wissenschaftliche Untersuchungen haben gezeigt, dass es wichtig ist, sich zu überlegen ob mögliche Komplikationen auftreten können und dies Folgen für das ästhetische Ergebnis des Patienten hat.

Die Entfernung der Klemme erfolgt einige Tage später in der Klinik durch uns Ärzte oder bei den Patienten zu Hause. Das ist ein einfaches Verfahren welches nur wenige Sekunden in Anspruch nimmt.


Wichtig

  • Beide Verfahren erfolgen unter örtlicher Betäubung und nach der Verabreichung einesberuhigenden Arzneimittels.
  • Ihr Kind wird keine Schmerzen haben, da wir gegen die Schmerzen verschiedeneBetäubungsmittel, Salben und Betäubungsspritzen anwenden.
  • In der Vorbereitung wird entschieden, welches Betäubungsmittel für den Patientenangewandt werden soll. Bisher erreichten wir hervorragende Ergebnisse mit beiden Methoden.
  • Naht: Eine sehr klassische Methode die häufig verwendet wird.
  • Dauer der Chirurgie: Die Clamp-Methode wird oft innerhalb von 5-10 Minuten vorgenommen. Das Bonding-Verfahren hingegen dauert 20-30 Minuten.

Nachbehandlung:

  • Die klassische Methode: Hierbei gibt es keine Notwendigkeit für eine intensive Nachbehandlung. Die Naht löst sich von selbst auf. 
  • Die Clamp-Methode ist für junge Kinder erfolgreicher, da sich der Clip innerhalb einerWoche von selbst löst. Bei älteren Kindern sollten Sie nach ein paar Tagen zu einerNachsorge kommen, um diesen wieder zu entfernen oder Sie können diesen auf einfacheWeise zu Hause entfernen. „Clamp“ ist ein sehr schnelles Verfahren, bei dem derAußenring locker mit einer Aktion geschnitten wird.
  • Die Behandlung der Wunde ist in beiden Fällen unterschiedlich. In den Anweisungen dieSie erhalten, wird diese nach der Beschneidung im Detail beschrieben.
  • Risiken: Es hat sich durch die Forschung gezeigt, dass die Klemmung viel sicherer als die Haftmethode ist.